Warsow

WarsowSchnelligkeit als Erfolgsrezept

Im rasanten Open Source Game Warsow taucht der Spieler in eine futuristische Comic Welt ein und erkundet als athletischer Cybersportler die Straßen. Das Spiel läuft sowohl auf Windows und Linux als auch auf Mac OS X.

Bewegung als Schlüssel zum Erfolg
Die Macher von Warsow entwickelten ein eigenes Bewegungssystem, welches an Spiele wie Unreal Tournament und Painkiller erinnert. Gespielt wird hierbei mit Maus und Tastatur, also erstmal ganz Egoshooter-like. Aber neben den normalen Bewegungen gibt es unzählige Sprünge und Kombinationen, die zur Geschwindigkeitserhöhung beitragen. Glücklicherweise bietet Warsow hierzu gut erklärte Anleitungen, die es dem Spieler ermöglichen, auch schwierige Sprünge schnell zu erlernen und sicher im Spiel anzuwenden. Mit geübten Fingern katapultiert sich der Spieler mit schnellen Bewegungen durch die Spiellandschaft. In Punkto Schnelligkeit übertrifft Warsow den Klassiker Quake III, an den es wohl nicht zufällig erinnert. Ein besonderer Spaßfaktor sind auch die umher streifenden, Laserkanone tragenden Cyberpunks und Raketenwerfer schwingenden Schweine.

Die Spielmodi
Warsow bietet dem Spieler individuelle Spiellandschaften und viele verschiedene Spielmodi an. Insgesamt stehen zehn verschiedene Modi mit jeweils eigenen Zielen zur Auswahl:
Beim „DM“ ( Deathmatch) und „FFA“ (free for all) spielt jeder gegen jeden. Sieger ist, wer die meisten tödlichen Treffer verteilt. Im Modi „Duel“ spielst du nur gegen einen Gegner – möge der Bessere gewinnen. Entreiße dem Gegner seine Flagge, um beim „CTF“ (capture the flag) zu gewinnen. Besiege dich selbst im Race Modus – durchlaufe den vorgegebenen Parcours am schnellsten und knacke den Highscore mit einer Reihe außergewöhnlicher Sprünge und Moves. Oder begib dich auf die Jagd im Modus Headhunt – sobald der erste Spieler von einem der Gegner getroffen wird, bekommt er eine für alle anderen Spieler sichtbare Markierung. Sofort startet die gnadenlose Jagd auf ihn.

Die „Team Deathmatches“ (TDM) starten in 2on2 oder 4on4 Aufstellung. Ähnlich der Deathmatches ist die „Clan Arena“. Hier geht es jedoch vorwiegend ums reine Kämpfen als um den Besitz von Waffen und Munition. Die Teams der Clan Arena starten beide mit derselben Ausrüstung und können diese im Laufe des Spiels aufgrund fehlender Ressourcen auch nicht vermehren. Ein weiteres Team Battle ist „Bomb & Defuse“ – hier sind die Teams in Angreifer und Verteidiger aufgeteilt, wobei das Spiel aus 2 Abschnitten besteht. Ein Team greift an, das andere verteidigt sich. Nach der Halbzeit wechseln die Teams ihre Rollen. Anders läuft es beim „Team Domination“ ab. Hier gilt es zwei oder drei Kontrollpunkte (abhängig von der gewählten Spiellandschaft) die vom Spieler erobert und verteidigt werden müssen, um das Spiel zu gewinnen.

Munition, Power Ups und hilfreiche Bubbles
Warsow bietet acht verschiedene Waffen und zwei Arten von Munition zur Bekämpfung der Gegner. Gelangt eine Waffe in den Besitz des Spielers ist automatisch die schwache Munition mitgeliefert. Für mehr Power sucht man die starke Munition, welche in Boxen auf dem Spielfeld versteckt ist.
Zusätzlich gibt es zwei Power Ups: Warshocks erhöhen den Schaden am Gegner um das Vierfache, Warshells vermindern den eigenen Schaden bei einem feindlichen Treffer.
Des Weiteren haben die Macher von Warsow auf dem Spielfeld verschiedene Bubbles verteilt, die beim aufsammeln ihre unterschiedlichen Wirkungen entfalten. So gibt es Health Bubbles, welche die Powerleiste wieder auffüllen und Armor Bubbles, welche die Rüstung des Spielers verstärken und so effektiven Schutz vor feindlichen Angriffen bieten.

Fazit:

Bewegung und Schnelligkeit sind die Schlüssel zum Erfolg in Warsow: egal ob beim Online Spiel oder im Race Modus – schnelle, ausgefallene Moves und Zielgenauigkeit führen hier zum Sieg.
Die verschiedenen Game Modi und Spiellandschaften sorgen für ausreichend Abwechslung. Alles in allem ist Warsow ein gelungenes Online Spiel, das durch ständige Erweiterungen keine Langeweile aufkommen lässt.

Download hier: Download

Zum Download werden Sie auf die Seite des Herstellers (externe Seite) weitergeleitet.


Bildergalerie


Video


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.